Freitag 7. September 2018

 

Freitag 7. September 2018 20.00 Uhr    
Eintritt 30.00

 

"Blind Date" Selbst überraschte Überraschungsgäste

Hatten Sie schon einmal einmal ein "Blind Date"? Wir wagen den Versuch eines musikalischen "Blind Dates". Vier hochkarätige Musiker wissen bis kurz vor Konzertbeginn lediglich, dass Lucas Niggli, einer der herausragendsten Percussionisten der , beginnt. Danach nimmt der Abend seinen Lauf und die Überraschten interpretieren gemeinsam (Appenzeller) Volksmusik. Dabei stehen Improvisation, auf einander eingehen und Fantasie im Vordergrund dieser musikalischen Jam Session. Wie es herauskommt? Machen Sie sich selbst ein Bild. Wir garantieren Ihnen vier Spitzenmusiker, welche dieses musikalische Experiment unglaublich spannend finden und mit grosser Freude zugesagt haben. Und wir garantieren Ihnen einen Musikgenuss der Spitzenklasse!

Besetzung: Lucas Niggli. Hinzu kommen Instrumente aus der Volksmusik mit den hochkarätigsten Musiker der Schweiz!                                   www.lucasniggli.ch

 

Förderpreis "Gontner Sprungbrett" der Stifgung Gehresbisches für Appenzellermusik

Der Auftritt am "Gontner Sprungbrett" ist eine Anerkennung und Auszeichnung für exzellentes und innovatives musikalisches Schaffen. Es ehrt seit 2009 junge Künstlerinnen und Künstler, welche die rund um den Säntis gelebten Traditionen pflegen und weiterentwickeln. Bisherige Preisträger waren: "Carina Koller, Stephanie Manser und Karin Rusch" (2009); "Christa Kölbener, Martin und Daniel Fässler" (2010); "Goofechörli Gonten" (2011); "Omsänger Appenzell" (2012); "Erscht Rächt" (2013); "Joshua Broger" (2014), Buebechörli Stein (2015), Severin Rusch und Andrin Dobler (2016).

 

Der Förderpreis "Gontner Sprungbrett" der Stiftung Gehresbisches für Appenzellermusik 2018 wird an Öhrli-Chörli Appenzell verliehen.

Das Öhrli-Chörli Appenzell besteht aus jungen Appenzeller Jodlerinnen und Jodler. Zu Ihrem Repertoir gehören Appenzeller und Schweizer Jodellieder und das typische Innerrhoder Rugguseli. Singen und Jodeln sind ihre Leidenschaft, mit dem sie selber Freude an ihr Publikum übertragen. Das Öhrli-Chörli wurde 2016 gegründet.

Der Name:

Das Öhrli ist ein kecker Felskopf auf dem Grat der nördlichen Alpsteinkette. Den Namen hat es ganz offensichtlich von seinem Aussehen bekommen, denn aus einigen Perspektiven sieht er wirklich wie ein kleines Ohr aus.

 

Anschliessend offenes Musizieren für alle anwesenden Musikanten/innen. Nutzen Sie die Möglichkeit vom 3-Gang Menu im Vorfeld auf das Konzert. Gerne bedienen wir Sie um 18.45 Uhr und freuen uns auf Ihre Reservation. 

 

Newsletter anmelden

Unsere Gönner & Sponsoren